top of page

2 Fotos - 1 Frau?


Da gibt es diese vergangene Version von mir....


Zwei Fotos, eine Frau?

Ja und nein!


Das erste Foto zeigt mich vor etwas mehr als 6 Jahren.

Ich bin Mama von zwei Kleinkindern.

Ich bin zu Hause und bin dafür zuständig, dass der Kühlschrank voll ist, die Kinder satt und zufrieden.

Ich schlafe wenig und mein Herz ist voller Liebe für die zwei Gründe für eben diese Schlaflosigkeit.

Ich lebe das klassische Leben einer Jung-Mama, die zu Hause mit ihren Kindern ist und jeden Tag darauf wartet, dass der Mann und Papa nach Hause kommt und sie vielleicht kurz Zeit für sich hat.


Keine großen Herausforderungen, wenn man von quer liegenden Pupsen, täglichen Quengeleien, Schnupfnasen und Duplo Steinen über die man immer mal wieder stolpert, absieht.


Bin ich glücklich? Ja, klar - ich habe jeden Grund dazu. ❤️


Und trotz all der guten Gründe glücklich und zufrieden zu sein, hat es zu dieser Zeit schon gebrodelt in mir.


Nicht nur meine zwei Superhelden raubten mir den Schlaf, sondern auch ganz elementare Fragen:


❓Wie geht es weiter?

❓Wer bin ich abseits meiner Rolle als Mama?

❓Wer will ich sein?

❓Wie möchte ich MEIN LEBEN leben?

❓WAS will ich? ❓Was WILL ich?

❓Was will ICH?


✔️Ich arbeite gerne.

✔️Ich bin ehrgeizig, will gut in dem sein, was ich tue und auch dafür wertgeschätzt und gesehen werden.

✔️Geld ist mir wichtig. Ich will gut verdienen und genug Geld haben.

✔️Gut leben können, unabhängig sein.

✔️Einen Lebensbereich haben, der mir gehört, der mich herausfordert, in dem ich ICH bin und mein Potenzial entfalten, mich entwickeln kann.


Ich hatte das - VOR den Kids - aber jetzt MIT den Kids, da fühlte es sich ein bisschen so an, als würde die zukünftige Version von mir mit vielen Kompromissen leben müssen.


Hier ein Stück weg, da eine Grenze, da ein Abstrich - ist halt so.

Gut, dass ich mich mit "ist halt so" nicht zufrieden geben konnte und kann.


❤️Da ist dieser Drang in mir, einfach MEHR aus meinem Leben zu machen.

❤️Mir meine Grenzen, wenn schon, selbst zu setzen.

❤️Selbst zu entscheiden, wie ich meine Rollen leben möchte.

❤️ALLES zu leben. ❤️ALLES zu sein.


❤️Die Vollblut Mama UND die beruflich erfüllte und erfolgreiche Frau.


Nach über 6 Jahren kann diese vergangene Version von mir, die damals noch keinen Plan hatte, wie sie das alles anstellen soll, ob das überhaupt möglich ist, auf mich im HIER UND JETZT schauen.


Vermutlich ist sie sprachlos

(kommt nicht oft vor 😉)

aber vor allem ist sie stolz und dankbar.


Stolz darauf,

zu wem sie geworden ist,

welchen Weg sie hinter sich gebracht,

wie viele Herausforderungen sie gemeistert,

wie viele mutige Entscheidungen sie getroffen,

was sie alles gelernt hat und

dankbar, dass sie drangeblieben ist.


Und da gibt es eine zukünftige Version von mir. 😍


Die rockt richtig.

Die macht mich jetzt schon sprachlos. 😃


Ich sehe sie bereits vor mir, wie sie da steht - ihre Ziele erreicht hat, wie sie strahlt!


Ich habe noch keinen Plan WIE sie das alles machen wird, ABER ich weiß, dass es so sein wird.


Dass es sie gibt - da draußen und in mir.


Und du?

Wie ist deine zukünftige Version von dir selbst? Kennst du sie bereits?


Schenk mir ein like, wenn dir der Beitrag gefällt ❤️

34 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page